Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Klimaschutz

Regierung fördert Energiesparmaßnahmen

Publicerat måndag 7 september 2009 kl 09.49
Wirtschaftsministerin Maud Olofsson

Die schwedische Regierung stellt 30 Millionen Euro für Energiesparmaßnahmen bereit. Mit den Geldern sollen zunächst Städte und Gemeinden sowie Kleinunternehmen Unterstützung bei der Analyse und Effektivisierung ihres Energieverbrauchs erhalten, erklärte Wirtschaftsministerin Maud Olofsson.

„In einem zweiten Schritt sollen die Mittel in den Gemeinden für  Klimaschutz- und Energieberatung für Privatpersonen ausgegeben werden und schließlich für Forschungs- und Entwicklungszwecke.“ Laut Olofsson belegen Studien, dass in Schweden bis zu 60 Prozent der verbrauchten Energie ungenutzt verloren geht. Die Stopfung dieser Lecks sieht die Regierung als sehr wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".