Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Schweinegrippe

Höhepunkt steht kurz bevor

Publicerat torsdag 10 september 2009 kl 10.18
Annika Linde, Chefärztin der Seuchenschutzbehörde (Foto: Magnus Pehrsson)

Schweden steht vermutlich kurz vor einem Höhepunkt der Schweinegrippepandemie. Die Chefärztin der Seuchenschutzbehörde, Annika Linde, erwartet einen drastischen Anstieg der Erkrankten im Laufe des nächsten Monats. Gestützt auf Erfahrungen aus Neuseeland, das seinen ersten Höhepunkt bereits hinter sich hat, hofft man in Schweden auf einen glimpflicheren Verlauf als bisher angenommen.

Damit könnte die ab Oktober geplante Massenimpfung durchgeführt sein, bevor ein zweiter Pandemieschub das Land erreicht, so Dr. Linde: „So würde unseren Krankenhäusern eine enorme Belastung erspart bleiben. Der zweite Schub kommt entweder im Frühling oder im nächsten Herbst. Wenn der erste Höhepunkt jetzt bald kommt, könnte der zweite im Februar oder März nächsten Jahres kommen, und bis dahin wäre es phantastisch, wenn alle geimpft wären.“ Die Seuchenschutzbehörde rechnet damit, dass etwa 90 von 100 000 Schweden aufgrund der Schweinegrippe intensivmedizinische Pflege brauchen werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".