Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
EU-Ratspräsidentschaft

Russland-Gipfel steht fest

Publicerat tisdag 22 september 2009 kl 11.46
Noch offen, ob er kommt: Russlands Präsident Dimitri Medvedev

Ein Gipfeltreffen zwischen der EU und Russland findet am 18. November in Stockholm statt. Das teilte Europaministerin Cecilia Malmström mit. Es stehe jedoch noch nicht fest, ob Präsident Medvedev und Premierminister Putin an dem Gipfel teilnehmen.

Russland hatte den Termin für das Treffen bislang offen gehalten und auch vorgeschlagen, in Brüssel zu tagen. Grund waren laut Medienberichten Vorbehalte gegen die schwedische EU-Ratspräsidentschaft, wegen Schwedens deutlicher Kritik an Russland im Zusammenhang mit der Invasion in Georgien im Sommer vorigen Jahres.
Traditionell finden alljährlich zwei Gipfel zwischen Russland und der EU statt – im Frühjahr in Russland und im Herbst in dem jeweiligen Land, das die EU-Ratspräsidentschaft innehat.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".