Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Bauarbeitergewerkschaft

Mitgliederwerbung auf Deutsch und Polnisch

Publicerat måndag 19 oktober 2009 kl 13.28
Baustelle Citytunnel in Malmö

Die Bauarbeitergewerkschaft in der südschwedischen Provinz Skåne greift zu außergewöhnlichen Mitteln, um neue Mitglieder zu werben. Auf immer mehr Großbaustellen werden polnisch- und deutschsprachige Werber geschickt.

An zahlreichen größeren und großen Bauprojekten in Skåne sind heute ausländische Baufirmen engagiert. Die Entfernung zum Festland ist gering und die Angebote der Firmen – vorrangig aus Polen und Deutschland – sind in Krisenzeiten konkurrenzfähig. So kommt es, dass auf südschwedischen Baustellen viele Arbeiter tätig sind, die der schwedischen Sprache kaum mächtig sind. Cezary Mozalewski besucht im Auftrag der Bauarbeitergewerkschaft regelmäßig Baustellen mit ausländischen Arbeitern. Sein Trumpf: Der gebürtige Pole spricht neben seiner Muttersprache auch deutsch. „Die Arbeiter sind oft überrascht, wenn jemand kommt, der deutsch und polnisch spricht. Sie freuen sich, dass sie nicht selbst angestrengt auf Schwedisch radebrechen müssen, um mit uns Gewerkschaftsobmännern zu kommunizieren.“

Angst vor Repressalien
Allerdings hätten die Gastarbeiter häufiger Angst vor einem Gewerkschaftsbeitritt als ihre schwedischen Kollegen. Es sei schon vorgekommen, dass Arbeiter, die beitraten, kurz darauf nach Polen zurückgeschickt wurden, so Mozalewski. Aber je länger die ausländischen Unternehmen im Lande sind, desto häufiger nehmen die Arbeiter auch von sich aus Kontakt zur schwedischen Gewerkschaft auf: „Es rufen etwa zwei Interessenten pro Tag an. Nach ungefähr zwei Kontakten mit uns treten die meisten bei“, sagt Cesary Mozalewski.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".