Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Rechtspopulisten legen zu

Publicerat tisdag 27 oktober 2009 kl 10.00
Parteikongress der Schwedendemokraten Mitte Oktober 2009

Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten gewinnen Wählersympathien. Laut einer in Aftonbladet veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts United Minds würden sechs Prozent der Befragten derzeit ihre Stimme den Schwedendemokraten geben.

Nach der Umfrage würden die Rechtspopulisten nach der Reichstagswahl im Herbst 2010 aber nicht die Rolle des "Züngleins an der Waage" erhalten, da die Parteien des linken Blocks mehr Stimmen erhielten als die Regierungsparteien und die Schwedendemokraten zusammen. Sozialdemokraten, Linke und Grüne kommen laut der Umfrage auf 48,0 Prozent, eine Steigerung um 1,4 Prozent seit der vorangegangenen Messung. Die vier bürgerlichen Regierungsparteien verlieren 2,7 Prozent und erreichen 41,4 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".