Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
AUTOMOBILBRANCHE

Neues Kaufangebot für Saab

Publicerat fredag 8 januari 2010 kl 09.27
Sein oder Nichtsein?

Das Ringen um das Überleben des schwedischen Autobauers Saab geht weiter. Der niederländische Sportwagenhersteller Spyker Cars legte in der Nacht zum Freitag dem Saab-Mutterunternehmen General Motors (GM) ein neues Angebot für Saab vor. Spyker-Chef Victor Muller erklärte, es habe mit GM einen "konstruktiven Dialog" über den Kauf gegeben.  

Nach Angaben des Schwedischen Rundfunks ist GM bereit, auch neue Angebote über das Angebot von Spyker hinaus zu prüfen. In diesem Zusammenhang wurden das in Luxemburg ansässige Investmentunternehmen Genii Capital sowie eine schwedische Gruppierung genannt, zu der auch der frühere sozialdemokratische Minister Jan Nygren gehört. Im weiteren Verlauf des Freitag ist ein Vorstandstreffen am Saab-Standort im westschwedischen Trollhättan geplant. Der GM-Vorstand sollte in dieser Woche nicht mehr zusammentreffen. Wie der Rundfunk berichtet, soll Anfang der kommenden Woche in Detroit ein Treffen zwischen GM und Repräsentanten der schwedischen Regierung stattfinden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".