Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Kriminalität

15 Prozent mehr angezeigte Verbrechen

Publicerat torsdag 14 januari 2010 kl 10.37
Die Polizei hat in den letzten zehn Jahren mehr zu tun gehabt. Foto: Torbjörn Nilsson SR/Skaraborg.

Die Zahl der angezeigten Verbrechen ist im vergangenen Jahrzehnt um 15 Prozent gestiegen. Das geht aus einer Statistik des Beirats für Kriminalitätsverhütung, Brå, hervor. Das ist das höchste Verbrechensniveau seit Beginn der Verbrechensstatistik im Jahr 1950.

Die Zahl der Diebstähle und anderer Eigentumsvergehen ist dabei zurückgegangen, während die Anzeigen wegen Gewalttaten und Bedrohungsvergehen besonders in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts deutlich zugenommen haben.
Das Bild ist jedoch laut dem Beirat nicht eindeutig. Eine Untersuchung über das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung weist seit 2005 ein gleich bleibendes Niveaus der Gewalttaten aus.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".