Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Spendenrekord

11 Millionen Euro für Haiti

Publicerat tisdag 26 januari 2010 kl 11.31
Erschütternde Medienberichte haben die Spendenflut gefördert

Schwedische Hilfsorganisationen haben für die Erdbebenopfer in Haiti umgerechnet knapp 11 Millionen Euro gesammelt. Das ist die größte Summe, die seit der Tsunamikatastrophe im Dezember 2004 innerhalb so kurzer Zeit gespendet wurde. Als Grund für die Spendenfreude der Bevölkerung nannte eine Sprecherin des Dachverbandes der Hilfsorganisationen die umfassende Medienberichterstattung. Es bestünde nun jedoch die Gefahr, dass zu viele Menschen ausdrücklich für die Notfallhilfe spenden, sodass die gesammelten Gelder später nicht für langfristige Aufbauprojekte oder andere Katastrophen genutzt werden können. Daher mahnen die Hilfsorganisationen, auch an allgemeine Hilfsfonds zu spenden.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".