Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Finanzkrise

Swedbank stoppt Boni

Publicerat onsdag 27 januari 2010 kl 09.39

Der Vorstand der Geschäftsbank Swedbank hat beschlossen, Bonuszahlungen für das Jahr 2009 für die Mitarbeiter auszusetzen, bei denen im Anstellungsvertrag festgeschrieben ist, dass die Bank selbst über Boni entscheidet. Damit reduziert sich die Zahlung der Boni bei Swedbank auf rund 1,7 Millionen Euro.

In einer Pressemitteilung schreibt das Unternehmen, dass der Beschluss eine Reaktion auf die Verluste der Bank und die staatlichen Hilfsmaßnahmen zu ihrer Stützung sei. Swedbank gehört zu den schwedischen Banken, die in der Finanzkrise am stärksten von Kreditverlusten vor allem durch ihre Geschäfte im Baltikum betroffen war. Die schwedische Regierung hat die Vergabe von Boni mehrfach scharf kritisiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".