Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Wohn-Segregation

Krawalle in Göteborger Vorort

Publicerat måndag 7 juni 2010 kl 13.15

Im Stadtteil Tynnered in Göteborg kam es am vergangenen Wochenende zu Ausschreitungen. Nachdem am Freitag das Sozialamt durch Brandstiftung niedergebrannt war, wurden am Samstagabend die Wächter, die den Brandort bewachten, mit Pflastersteinen angegriffen. Am Sonntag wurde ein Kindergarten demoliert und die ausrückende Polizei wurde von Jugendlichen mit Pflastersteinen beworfen.

Mit einem Ausländeranteil von knapp 19 Prozent liegt Tynnered etwas unter dem Durchschnitt der Göteborger Stadtteile. Der Stadtteil hat einen großen Anteil Mittelschichtbevölkerung, beherbergt jedoch auch einige Wohngebiete mit sozialen Problemen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".