Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Jedermannsrecht

Bauernverband zieht gegen Pflücker zu Felde

Publicerat måndag 7 juni 2010 kl 15.50

Der schwedische Verband der Landwirte, LRF, bereitet eine Kampagne mit dem Ziel einer Änderung des schwedischen Jedermannsrechtes vor. Dem seit Jahrhunderten überlieferten Gesetz zufolge dürfen Privatpersonen in der freien Natur auch auf privatem Grund und Boden Beeren und Pilze sammeln, sofern sie dabei keinen Schaden anrichten. Auf dieser Rechtsgrundlage schicken Beerenaufkäufer in Nordschweden jeden Spätsommer professionelle Pflückkolonnen aus. Nach bisherigem Recht ist der kommerzielle Gebrauch der Erträge durchaus rechtens. Nach Ansicht des Bauernverbandes entstehen jedoch in den betroffenen Gebieten Schäden. Der Verband hat seine Mitglieder aufgefordert, in die Pflücker in diesem Spätsommer anzuzeigen, um ein Grundsatzurteil und möglicherweise eine Gesetzesänderung zu erzwingen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".