Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Flugverkehr

Vermittler-Erfolg: Piloten setzen Streik aus

Publicerat tisdag 8 juni 2010 kl 13.41

Der Pilotenstreik im schwedischen Inlandflugverkehr wird für zunächst eine Woche ausgesetzt. Den Vermittlern im Tarifkonflikt gelang es am Dienstag, die Verschärfung des Arbeitskampfes bis zum kommenden Mittwoch zu vertagen. Sprecher der Pilotenvereinigung und der vier bestreikten Regionalfluglinien äußerten die Hoffnung, dass sie sich in der Zwischenzeit einigen können. Hauptstreitpunkte sind Fragen der Personalstärke und der Arbeitszeit.

Falls eine Übereinkunft nicht erzielt wird, soll der Arbeitskampf in verschärfter Form wiederaufgenommen werden. Dann wollen zusätzlich zu den bisher 230 Piloten weitere 2000 in einen Sympathiestreik treten. Das würde auch den Auslandsflugverkehr und damit den Tourismus beeinträchtigen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".