Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Bildungswesen

Bußgelder für Mobbing-Schulen

Publicerat tisdag 15 juni 2010 kl 12.15
Bild aus einem Film von Maria Gripe über Josefin, die in der Schule eine neue harte Welt erlebt.Foto: Tove Jonstoij/UR.

Bildungsminister Jan Björklund will gegen Mobbing an Schwedens Schulen durchgreifen. Ein kürzlich vorgelegter Bericht der Schulinspektion nach der Kontrolle von 1000 Schulen hatte aufgezeigt, dass Anti-Mobbing-Maßnahmen und Dokumentation der Schulen große Mängel aufweisen. Björklund kündigte als Reaktion darauf nun die Ausweitung der Befugnisse der Schulinspektion an. Kein Schüler solle an seinem Arbeitsplatz Angst haben müssen, so der Minister, der ankündigte, der Behörde werde das Recht eingeräumt, Schulen, die zu wenig für die Bekämpfung von Ausgrenzung und Mobbing tun, mit Bußgeldern zu belegen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".