Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Det brinner i Kronåsens industriområde med kraftig rökutveckling som följd.
(Publicerat idag kl 15.48)
Monarchie

Zustimmung zu bestehender Staatsform und Königshaus nimmt ab

Publicerat fredag 18 juni 2010 kl 11.53
Prinzessin Madeleines Verlobung zog viel Aufmerksamkeit nach sich - so auch das Ende ihrer Beziehung mit Jonas Bergström

Immer weniger Schweden halten die konstitutionelle Monarchie für die richtige Staatsform. Das zeigt eine Untersuchung der unabhängigen Forschungsgruppe für Gesellschafts- und Informationsstudien, FSI, in Stockholm. Demzufolge sind nur noch 46 Prozent der schwedischen Bevölkerung zufrieden mit der Monarchie. Vor 15 Jahren lag die Zustimmung noch bei 70 Prozent.

Ähnlich ist es um die Meinung der Schweden von ihrer Königsfamilie bestellt. 40 Prozent der Bevölkerung sind laut Studie dem schwedischen Königshaus positiv gegenüber eingestellt. Vor 15 Jahren waren es knapp 70 Prozent. Als möglichen Grund für die gesunkene Zustimmung zu Königshaus und Monarchie führen Analytiker der Forschungsgruppe die vermehrte Skandalberichterstattung in Boulevardzeitungen und Zeitschriften an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".