Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
PARTEIEN

Junge Schwedendemokraten suchen Zusammenarbeit in Dänemark

Publicerat torsdag 14 oktober 2010 kl 10.51
Schwedendemokraten-Chef Jimmie Åkesson ( Foto: Björn Lindgren/Scanpix)

Der Jugendverband der Schwedendemokraten, SDU, will eine Zusammenarbeit mit dem Jugendverband der Dänischen Volkspartei einleiten und ein gemeinsames Manifest erarbeiten. Das hat der stellvertretende SDU-Vorsitzende William Petzäll, seit kurzem Reichstagsabgeordneter, erklärt.

Die Schwedendemokraten, die sich im Wahlkampf vor allem massiv gegen die Zuwanderung von Menschen aus muslimischen Ländern ausgesprochen hatten, sind im Ergebnis der Reichstagswahlen vom September erstmals im Schwedischen Reichstag repräsentiert. In Dänemark hat die Dänische Volkspartei als parlamentarische Stütze der rechtsliberal-konservativen Koalition seit Beginn des Jahrtausends maβgeblich zu einer restriktiveren dänischen Einwanderungs- und Asylpolitik beigetragen. Die Dänische Volkspartei hatte zu den Schwedendemokraten aufgrund von deren nazistischen Wurzeln lange Abstand gehalten. In der Schlussphase des schwedischen Wahlkampfs war Parteichefin Pia Kjaersgaard jedoch gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Schwedendemokraten, Jimmie Åkesson, auf einer Wahlkampfveranstaltung aufgetreten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".