Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Attentate in Malmö

Zwei Frauen durch Fenster angeschossen

Publicerat fredag 22 oktober 2010 kl 09.47
Heimtückischer Schuss durch die Fensterscheibe: Polizei tappt noch im Dunkeln

Die Anschlagserie des unbekannten Täters auf Einwanderer in Malmö reißt nicht ab. Am Donnerstagabend wurde auf zwei Frauen durch die Fensterscheibe einer Wohnung im Stadtteil Kroksbäck ein Schuss abgegeben. Nach Polizeiangaben wurde die eine Frau leicht am Rücken getroffen. Das andere Opfer erlitt von derselben Kugel eine Handverletzung und musste am Freitag operiert werden.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit einer Reihe von Schüssen auf Einwanderer in den vergangenen Wochen und Monaten, bei denen eine Person starb und mehrere schwer verletzt wurden. Noch ist jedoch unklar, ob auch der Schuss am Donnerstag mit derselbe Tatwaffe abgegeben wurde.

Medienberichten zufolge ist die Polizei aufgrund nur vager Zeugenaussagen noch weit davon entfernt, ein Phantombild des Täters erstellen zu können.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".