Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Gesundheitsversorgung

Neun von zehn werden innerhalb von drei Monaten behandelt

Publicerat torsdag 20 januari 2011 kl 13.17
Sozialminister Göran Hägglund möchte die medizinische Versorgung weiter beschleunigen.

Knapp 90 Prozent aller Patienten erhalten Gesundheitsversorgung im Rahmen der so genannten Gesundheitsgarantie. Das geht aus einem gemeinsamen Bericht der Regierung und des Städte- und Gemeindeverbandes hervor. Am schnellsten geschieht die Versorgung in der Provinz Halland, Schlusslichter sind die Provinzen Dalarna und Stockholm.

Die Versorgungsgarantie gibt Patienten das Recht, innerhalb von 90 Tagen einem Spezialisten vorgestellt zu werden, der eine eventuell notwendige Behandlung innerhalb weiterer 90 Tage einleitet. Sozialminister Göran Hägglund zeigte sich erfreut darüber, dass die Garantie immer häufiger eingehalten werde, räumte aber ein, dass die Gesamtfrist von einem halben Jahr im internationalen Vergleich sehr lang sei. „Zufrieden sind wir noch nicht, viele Patienten warten immer noch viel zu lange“, sagte Hägglund der Nachrichtenagentur tt. Der Minister kündigte eine Verkürzung der Garantievorgaben innerhalb der Legislaturperiode an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".