Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Gehirn überlistet

Forscher geben Menschen dritten Arm

Publicerat torsdag 24 februari 2011 kl 10.31

Der menschliche Körper kann sich einbilden, einen dritten Arm zu haben. Dies haben Forscher vom Karolinischen Institut in Stockholm herausgefunden. In der wissenschaftlichen Zeitschrift Plos One veröffentlichten die Forscher einen Bericht darüber, wie sie Versuchpersonen einen dritten Arm aus Kunststoff  an den Körper befestigten. Nach einer Weile reagierten die Versuchspersonen auf Berührungen an dem künstlichen Arm. Die Forscher führen diese Reaktion auf einen Konflikt zwischen Auge, Gefühl und Muskeln bei der Bestimmung wo sich der Körper befindet zurück. Die Ergebnisse können erhebliche Bedeutung für die Entwicklung von Prothesen haben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".