Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
rüstung

Streit über Zukunft von JAS-Gripen-Kampfjet

Publicerat tisdag 1 mars 2011 kl 08.30
Zukunft im Dunkeln - Schwedens Kampfjet JAS-Gripen

Über die Zukunft des schwedischen Kampfflugzeuges JAS-Gripen gibt es Meinungsverschiedenheiten zwischen Regierung und Streitkräften. Während Verteidigungsminister Sten Tolgfors eine radikale Modernisierung des seit 1988 nur wenig veränderten Flugzeuges fordert, plädiert die Militärführung nach einem Bericht der Zeitung Dagens Nyheter für geringfügige Verbesserungen des bestehenden Modells, um den Verteidigungsetat für andere Projekte ausschöpfen zu können. Die von Tolgfors geplante Weiterentwicklung des Kampfflugzeuges könnte nach Schätzungen von Experten bis zu sechs Milliarden Euro kosten.

Das JAS-Gripen-Flugzeug wird vom SAAB-Konzern produziert und ist das teuerste System im Exportangebot der schwedischen Rüstungsindustrie. Zurzeit hofft SAAB auf eine Kaufzusage Brasiliens, doch steht eine Entscheidung darüber noch aus.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".