Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
grenzhandel

Starke Krone kurbelt Alkohol-Tourismus an

Publicerat tisdag 1 mars 2011 kl 12.57
Was zuviel ist, ist zuviel - und landet beim Zoll

Das Erstarken der Schwedenkrone gegenüber dem Euro hat einen Ansturm auf deutsche Alkohol-Discountläden ausgelöst. Schwedische Busreiseveranstalter verzeichnen einen deutlichen Anstieg von Kurzreisen nach Deutschland. Bevorzugte Ziele sind die Häfen von Puttgarden und Rostock mit ihren Alkohol-Großmärkten. Sprecher der staatlichen schwedischen Alkoholladenkette Systembolaget teilten mit, als Folge des Alkoholtourismus sei der eigene Umsatz in letzter Zeit zurückgegangen. Es sei inzwischen sogar üblich, dass nach Deutschland exportiertes schwedisches Bier dort gekauft und wieder nach Schweden gebracht werde, weil es im Nachbarland billiger sei.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".