Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Det brinner i Kronåsens industriområde med kraftig rökutveckling som följd.
(Publicerat idag kl 15.48)
schweden/libyen

Ausländer mit Diplomatenflugzeugen aus Libyen abgeholt - Keine Schweden dabei

Publicerat onsdag 2 mars 2011 kl 08.34
Flughafen von La Valetta/Malta - Zwischenstation für Evakuierungsaktion

Mehrere Ausländer konnten in der Nacht zum Mittwoch mit zwei von Diplomaten gecharterten Flugzeugen die libysche Hauptstadt Tripolis verlassen. Die Maschinen landeten in Malta. Obwohl ein schwedischer Diplomat an der Aktion beteiligt war, befanden sich keine Schweden unter den ausgeflogenen Ausländern. Dazu hieß es von Seiten des schwedischen Außenministeriums, man wisse, dass einige Schweden Libyen verlassen wollten, doch sei es ihnen wegen der chaotischen Verhältnisse nicht gelungen, den Flughafen von Tripolis zu erreichen. Im Laufe des Tages werde ein neuer Versuch unternommen, Ausreisewillige aus Tripolis abzuholen.

Ein Transportflugzeug der schwedischen Luftwaffe steht seit dem Wochenende auf Malta bereit, Bürger des Landes aus Libyen auszufliegen. Bisher wurde jedoch keine Genehmigung für die Landung der Maschine auf dem Flughafen der libyschen Hauptstadt erteilt. Es gibt Vermutungen, dass die Landeerlaubnis verweigert wird, weil es sich um ein Militärflugzeug handelt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".