Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Wirtschaft

Saab: Steuerschulden ausgeglichen

Publicerat torsdag 14 april 2011 kl 12.26
Vor der Fabrik wird noch poliert - drinnen stehen die Bänder auch am Donnerstag still (Foto: Adam Ihse / Scanpix)

Die schwedische Steuerbehörde hat bestätigt, dass der Autokonzern Saab seine Steuerschulden ausgeglichen hat. Das berichtet das Schwedische Fernsehen am Donnerstag. Da Saab bisher Schwierigkeiten habe, Lieferanten zu bezahlen, sei das ein gutes Zeichen für die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens, heißt es in dem Bericht. Bei den Schulden handelt es sich um Lohnnebenkosten und Steuern in Höhe von umgerechnet über 1,4 Mio Euro (13 Mio. SEK).

Bei Saab stehen aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten auch am Donnerstag die Bänder still. Für das verschuldete Unternehmen gibt es ein Kaufangebot. Derzeit wird das Angebot des russischen Bankiers Vladimir Antonow überprüft. Mit der Untersuchung hat das Wirtschaftsministerium die Reichsschuldenverwaltung beauftragt. Veränderungen der Beteiligungsverhältnisse müssen von der Regierung genehmigt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".