Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Raubtiere

Wolf reisst Hund - Medien in Aufruhr

Publicerat måndag 18 april 2011 kl 10.56
Die Polizei kam zu spät.

Der Angriff eines Wolfes auf einen Hund in einem Wolfsreservat nördlich von Stockholm am Sonntag hat zu aufgeregter Berichterstattung in den Medien geführt. Zwei Wölfe hatten den nicht angeleinten Hund beim Spaziergang einer Frau mit Kinderwagen angegriffen. Die Frau konnte einen der Wölfe, der auf sie zugekommen war, verscheuchen. Der Hund wurde jedoch gerissen. Es handelt sich um den fünften Anfall auf Hunde in dem Gebiet südlich von Norrtälje. Laut Experten der Provinzialverwaltung bestehe für Menschen jedoch keine Gefahr. Über Angriffe auf PMenschen sei seit vielen hundert Jahren nichts berichtet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".