Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Autobauer in der Krise

Saab einigt sich mit Antonow

Publicerat tisdag 19 april 2011 kl 09.06
Retter in der Not? Vladimir Antonow.

Der kriselnde Autobauer Saab hat sich am Montagabend mit Finanzmagnat Vladimir Antonow über den Verkauf von unternehmenseigenen Immobilien geeinigt. Das meldet die Nachrichtenagentur TT. Eine Verkaufsgenehmigung der Reichsschuldenverwaltung sowie der Europäischen Investitionsbank, EIB, steht noch aus. Weiter prüft die Reichsschuldenverwaltung, ob Antonow als Eigentümer bei Saab einsteigen könnte. Eine Entscheidung dazu wird für Ende der Woche erwartet.

Gleichzeitig häufen sich die Anzeichen für eine umfassende Zahlungsunfähigkeit des seit Jahren angeschlagenen Fahrzeugherstellers. Laut Schwedischem Rundfunk stehen Mieten für Montagehallen aus. Der Zeitung Dagens Industri zufolge geht die Suche nach Financiers auch im Ausland weiter. Demnach sollen Verhandlungen über eine längerfristige Zusammenarbeit mit zwei chinesischen Pkw-Herstellern laufen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".