Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Gerichte

Serienvergewaltiger von Örebro schuldig gesprochen

Publicerat tisdag 19 april 2011 kl 12.09
Der 24-jährige Serienvergewaltiger will seit einem Jahrzehnt Stimmen gehört haben, die ihm die Überfälle eingeredet hätten (Foto: Lotta Jarlsdotter/Scanpix)

In einem lang erwarteten Urteil des Amtsgerichts Örebro ist ein 24-jähriger Serienvergewaltiger in 13 Fällen von Vergewaltigung, versuchter Vergewaltigung und anderen Überfällen auf Frauen schuldig gesprochen worden. Der in 15 Fällen Angeklagte wurde in den Medien wiederholt als einer der gefährlichsten Vergewaltiger moderner Zeit beschrieben. Zur Feststellung einer Strafe für den 24-Jährigen ordnete das Gericht eine rechtspsychiatrische Untersuchung an.

Der Mann hatte während des Verhörs zu Protokoll gegeben, Stimmen hätten ihn zu den Überfällen auf die Frauen aufgefordert. Schon als 13-Jähriger soll der Angeklagte Mädchen sexuell belästig haben. Die Überfälle, die dem Beschuldigten zur Last gelegt werden, beging der Mann zwischen den Jahren 2005 und 2010. Im Oktober vergangenen Jahres führten Hinweise aus der Bevölkerung schließlich zur Festnahme des Vergewaltigers.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".