Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
medizin

Wirksamere Betreuung Suchtkranker angestrebt

Publicerat onsdag 27 april 2011 kl 13.07
Lebensgefährliches Laster Drogensucht

Die Regierung erwägt, die Zuständigkeit für die Betreuung von Rauschgiftsüchtigen und Alkoholikern von den Gemeindeverwaltungen auf die örtlichen Gesundheitsbehörden zu verlagern. Einen entsprechenden Vorschlag hat eine Arbeitsgruppe unterbreitet, die im Auftrag der Regierung die Situation von Suchtkranken untersucht hat.

In ihrer Studie erklärt die Gruppe, die Umorganisation des Verantwortungsbereiches sei notwendig, weil viele Süchtige auch psychisch krank seien. Ihre Betreuung durch die Gesundheitsämter sei sinnvoll, weil man dort die rein medizinische Behandlung zur Entwöhnung mit psychotherapeutischen Maßnahmen verbinden könne.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".