Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Saab-Deal mit Hawtei

Antonow hatte ein Wörtchen mitzureden

Publicerat onsdag 4 maj 2011 kl 09.53

Der russische Finanzier Wladimir Antonow hatte Einfluss auf die Verhandlungen zwischen Saab und Hawtai. Der Vertreter Antonows in Schweden, Lars Carlström, bestätigt gegenüber dem Schwedischen Rundfunk, dass Antonow in den Entscheidungsprozess mit eingebunden war, obwohl seine Beteiligung am schwedischen Autohersteller noch der Genehmigung bedarf.

Laut Carlström hatte Antonow auch Einfluss darauf, mit welchen chinesischen Autoherstellern Saab Gespräche führen sollte. Carlström geht davon aus, dass die Europäische Investitionsbank EIB und die schwedische Regierung bald ihre Zustimmung für eine Beteiligung Antonows an Saab im Rahmen der von der Reichsschuldenverwaltung aufgestellten Richtlinien erteilt. Antonow ist bereits am Saab-Eigentümer Spyker Cars und offenbar auch an dessen Finanzholding Gemini beteiligt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".