Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Trollhättan

Arbeiter kehren in die Saab-Fabrik zurück

Publicerat torsdag 5 maj 2011 kl 08.34
Bald wird bei Saab wieder produziert (Foto: Magnus Hjalmarson Neideman / SvD / Scanpix).

Im westschwedischen Trollhättan sind die ersten Mitarbeiter nach mehr als dreiwöchiger Pause wieder zu ihrem Arbeitsplatz bei Saab zurückgekehrt. Wie die Nachrichtenagentur TT am Donnerstag meldet, ist jedoch noch nicht völlig klar, wann die Produktion wieder angefahren werden kann. Sie hatte still gelegen, weil Saab seine Rechnungen bei den Zulieferern nicht bezahlen konnte und diese ihre Lieferungen daraufhin stoppten. Mit dem neuen Investor, Hawtai aus China, ist Saab jetzt wieder liquide. Unterdessen wurde bekannt, dass Hawtai falsche Angaben zu seiner Produktion im vorigen Jahr gemacht hat. Laut Informationen der schwedischen Botschaft in Peking soll die Zahl von 81.000 fertig gestellten Pkw stark übertrieben sein.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".