Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Nach Übergriffen

Hilfstelefon für thailändische Frauen

Publicerat måndag 24 oktober 2011 kl 14.52
Nicht immer der Beginn friedlichen Zusammenlebens

Die thailändische Botschaft in Stockholm hat ein Hilfstelefon für bedrohte und misshandelte Frauen eingerichtet. Das berichtet der Schwedische Rundfunk. An den Telefondienst können sich Betroffe rund um die Uhr wenden. Zudem bietet eine Gruppe in Schweden wohnender thailändischer Frauen freiwillig Hilfe an. Einige Männer holten systematisch Frauen nach Schweden, um sie dann auszunutzen, sagte Emma Wilén vom Verband der Frauenhäuser, ROKS. Die Regierung hat eine Untersuchung der Situation in Auftrag gegeben. Etwa 500 Frauen suchen jährlich Schutz in einem Frauenhaus. Unter ihnen sind viele Frauen aus Thailand, aus Russland und von den Philippinen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".