Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Nachtragshaushalt

Mehr Bewegung auf dem Wohnungsmarkt

Publicerat torsdag 12 april 2012 kl 14.10
Fastighet med lägenheter. Foto: Maria Turdén/Sveriges Radio.
Nur gucken, nicht anfassen! Schweden bietet zahlreiche Annehmlichkeiten - die Wohnungssuche gehört nicht dazu. (Foto: Sveriges Radio)

Die Regierung will die Situation auf dem schwedischen Wohnungsmarkt verbessern. So soll es Erleichterungen bei der Grundsteuer sowie neue Regeln für das Vermieten von Wohnungen geben. Das gaben die vier Vorsitzenden der Regierungsparteien am Donnerstag in Stockholm bekannt. Die Vorschläge werden dem Reichstag in der kommenden Woche bei den Beratungen zum Nachtragshaushalt vorgelegt.

Die Grundsteuer soll demnach von 0,4 auf 0,3 Prozent gesenkt werden. Zudem sollen Neubauten künftig 15 statt bisher zehn Jahre steuerfrei sein. Damit möchte die Regierung nach eigenen Angaben vor allem den Bau von Mehrfamilienhäusern fördern. Bei der Besteuerung von Mieteinnahmen soll der Freibetrag auf umgerechnet knapp 4.500 Euro verdoppelt werden. Außerdem sollen die in Schweden den Wohnungsmarkt dominierenden Eigentümergemeinschaften ihren Mitgliedern das Vermieten nicht mehr untersagen können. Nach Ansicht der Politiker werde das einerseits die Mieten geringfügig senken. Vor allem aber hoffen sie darauf, dass so insgesamt mehr Mietwohnungen vorhanden sein würden. Allerdings werde es auch eine Grenze dafür geben, wie viel Wohnraum eine Eigentümergemeinschaft vermieten darf. Die Kosten für die Reform berechneten die Regierungsvertreter mit umgerechnet rund 180 Millionen Euro. Die Investitionen würden jedoch ihrer Einschätzung zufolge etwa 200 Millionen Euro einbringen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".