Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
zahlungsmittel

Neue Banknoten vorgestellt

Publicerat tisdag 24 april 2012 kl 13.43
Große Schweden im Kleinformat - die neuen Banknoten (Foto: Scanpix)

In den Räumen der Schwedischen Reichsbank in Stockholm wurden am Dienstag die neuen Banknoten vorgestellt, die in drei bis vier Jahren die zurzeit geltenden Scheine ersetzen sollen. Auf dem 20-Kronen-Schein löst Astrid Lindgren ihre Schriftsteller-Kollegin Selma Lagerlöf ab. Der Barde Evert Taube ist auf dem 50-Kronen-Schein Nachfolger der Opernsängerin Jenny Lind. Auf dem ‚hundralappen‘, wie die Schweden die 100-Kronen-Note nennen, weicht der Naturforscher Carl von Linné der ‚göttlichen‘ Greta Garbo.

Das Porträt des Filmregisseurs Ingmar Bergman ziert den neu eingeführten 200-Kronen-Schein. Auf der bisher geltenden 500-Kronen-Note ist König Karl der XI. abgebildet. Seinen Platz nimmt Operndiva Birgit Nilsson ein. Die 1000-Kronen-Note schließlich zeigt zurzeit den 1523 vom Reichstag gewählten König Gustav Vasa, der dann die Erbmonarchie einführte. Auf dem neuen 1000-Kronen-Schein ist der ehemalige UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld abgebildet. Er kam 1961 während einer Vermittlungsmission im Kongo bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz ums Leben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".