Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
monarchie

Weniger Vertrauen zum Königspaar, Victoria beliebter denn je

Publicerat onsdag 25 april 2012 kl 15.38
Sie hat Grund zum Lächeln, er nicht

Das Vertrauen der Schweden zu ihrem Königshaus nimmt weiter ab. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts SOM haben zurzeit 34 Prozent der Untertanen volles oder ziemlich großes Vertrauen zu König Carl Gustaf und seiner Familie. 30 Prozent haben wenig oder fast gar kein Vertrauen. Das ist der niedrigste Loyalitätsbeweis seit langem.  Als Hauptursachen für den Vertrauensverlust ermittelten die Meinungsforscher zweierlei: Da sei einerseits der Umgang des Königshauses mit dem Nationalsozialismus. So habe Königin Silvia versucht, die Rolle ihres Vaters während der Hitler-Zeit zu verharmlosen. Andererseits verübele das Volk dem König seine Affären, auch wenn nicht alle Behauptungen in dem Skandalbuch „ Der widerwillige Monarch" wahr seien.

Weiter heißt es bei SOM, nur Kronprinzessin Victorias Beliebtheit habe verhindert, dass der Vertrauensverlust nicht noch größer ausgefallen sei. In letzter Zeit mehren sich in Schweden die Stimmen derjenigen, die eine baldige Abdankung des Königs fordern, damit Victoria den Thron besteigen kann.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".