Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Linke Maifeier

Kritik an Baseballschläger-Aktion

Publicerat torsdag 3 maj 2012 kl 15.26

Berichte von der Maifeier der Linkspartei in Malmö sorgen in Schwedens Öffentlichkeit für Empörung. Im Rahmen des Unterhaltungsprogramms anlässlich der Feiern zum Ersten Mai waren Kinder von den Arrangeuren aufgefordert worden, mit Baseballschlägern auf Pappfiguren einzuschlagen, die Regierungschef Fredrik Reinfeldt, Finanzminister Anders Borg und Wirtschaftsministerin Annie Lööf darstellten. Nachdem die Kinder die Figuren aufgeschlagen hatten, fielen jeweils Süßigkeiten und Papiergeld heraus. Das habe lustig ausgesehen, sagte einer der Festarrangeure der Tageszeitung Sydsvenska Dagbladet. Die konservative Malmöer Oppositionsführerin Anja Sonesson sprach hingegen von außergewöhnlich schlechtem Geschmack.

Die Führung der Linkspartei hat sich inzwischen von dem umstrittenen Spiel distanziert. Ein Sprecher sagte der Nachrichtenagentur TT, die Linkspartei nehme Abstand von politischer Gewalt sowie von Symbolhandlungen, die entsprechende Assoziationen wecken könnten. Man verstehe die Empörung über die Aktion und habe mit den Genossen in Malmö eine entsprechende Unterredung geführt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".