Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Nach dem ersten Wochenende

Enttäuschung in Schweden nach Olympiaauftakt

Publicerat måndag 30 juli 2012 kl 09.58
1 av 3
Sara Sjöström
2 av 3
Emma Johansson
3 av 3
Sara Algotsson Ostholt auf Wega

Für Schweden sind die ersten Tage der Olympischen Spiele in London enttäuschend verlaufen. Seit Beginn der Wettkämpfe am Samstag hat das Land keine einzige Medaille erringen können.

Mit der Schwimmerin Sarah Sjöström blieb eine der größten schwedischen Medaillen-Hoffnungen auf ihrer Paradestrecke über 100 Meter Schmetterling ohne olympisches Gold. Sjöström belegte lediglich den vierten Platz. Für eine weitere schwedische Spitzenschwimmerin, Therese Alsmammar, bleibt der Wettkampfstart aufgrund einer Verletzung weiter ungewiss.

Beim Straßenrennen am Sonntag konnte Emma Johansson – Silbermedaillen-Gewinnerin 2008 -  lange in der Spitzengruppe mithalten. Am Ende aber musste die 29-Jährige sich mit dem sechsten Platz begnügen. Die niederländische Favoritin Marianne Vos holte die Goldmedaille, Zweite wurde die Britin Elizabeth Armitsted und Bronze ging an die Russin Olga Zabelinskaja.  

Etwas zufriedener sind die schwedischen Vielseitigkeitsreiter. Nach ihrer ausgezeichneten Leistung in der Dressur, der ersten Teilprüfung, belegt Sara Algotsson Ostholt auf Wega einen geteilten vierten Platz. Dabei hatte Wega am Wochenende zunächst sehr unruhig auf den ungewohnt großen Dressurplatz in Greenwich Park und das recht lautstarke Publikum reagiert.

Niklas Lindbäck und sein Mister Pooh hatten Schwierigkeiten wegen eines heftigen Gewitters. Und die dritte schwedische Teilnehmerin, Malin Peterson mit Sofarsogoods, landete weit unten auf der Rangliste, ihre Chancen für ein gutes Abschneiden in der Gesamtwertung sind klein. Der Geländeritt, das Highlight jeder Vielseitigkeitsprüfung, erfolgt heute. Das Parcoursspringen, die dritte und letzte Teilprüfung, findet am Dienstag statt

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".