Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Leben auf dem Land

Mehr Selbstmorde außerhalb der großen Städte

Publicerat torsdag 2 augusti 2012 kl 12.37
Ländliches Idyll, kann auch zu Depressionen führen

Das Leben auf dem schwedischen Land scheint dazu beizutragen, dass vermehrt Menschen außerhalb der großen Städte sich das Leben nehmen.

Wie eine Untersuchung des Schwedischen Rundfunks für den Zeitraum 2000 bis 2011 zeigt, sind die Selbstmordraten in ländlichen Regionen, wie etwa den östlichen Provinzen Värmland oder Jämtland, bedeutend höher als in Ballungsräumen wie Stockholm. Während etwa in dem, für seine dichten Wälder bekannten, Värmland von 100 000 Personen mehr als 16 sich das Leben nahmen, waren es in der schwedischen Hauptstadt noch unter zehn Personen.

Lars Jacobsson, Professor für Psychiatrie an der Universität Umeå, erklärte im Schwedischen Rundfunk, dass Selbstmord in ländlichen Regionen viel mit dem dort vorherrschenden Bild drohender Arbeitslosigkeit und menschenentleerter Städte zu tun habe. In Stockholm hingegen seien die meisten Menschen aus eben solchen Regionen zugezogen, um sich bessere Perspektiven für die Zukunft zu schaffen, so Jacobsson.

In betroffenen Regionen wie Värmland versuchen die Behörden hingegen auf die vielen Selbstmorde zu reagieren. So ist die örtliche Polizei etwa dazu angehalten, Selbstmorde so weit wie möglich zu verhindern – etwa, indem der Rettungsdienst, der oftmals schneller vor Ort sein kann, bei gemeldeten Selbstmordversuchen immer benachrichtigt werden soll.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".