Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Musikfestival

Way Out West wird fleischfrei

Publicerat fredag 10 augusti 2012 kl 13.41
Freuen sich auf einen Grünkern-Burger

Das Way Out West, mit über 25.000 Besuchern eines der größten Musikfestivals Schwedens, ist zur Fleisch und Fisch freien Zone erklärt worden. Wie der Veranstalter mitteilte, sei der Verkauf aller Fisch- und Fleischprodukte auf dem an diesem Wochenende steigenden Musikevent untersagt.

Das Verbot gelte auch für alle auf dem Festival auftretenden Künstler. Mit dem Fleischverbot solle der schädliche Einfluss des Festivals auf die Umwelt eingedämmt werden. Da nur umweltfreundlicher Strom verwendet würde, und sich alle auf dem Festival-Gelände zu Fuß bewegen, liege der größte Klimaeinfluss des Events bei der Verpflegung, so der Veranstalter. Das Way Out West findet in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge statt. Erwartet werden international bekannte Bands wie Kraftwerk, Blur oder The Black Keys.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".