Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Vorschlag des Ermittlers

Mehr Rente mit weniger Pensionsfonds

Publicerat tisdag 21 augusti 2012 kl 08.33
Besseres Leben für Schwedens Rentner?

Die Zahl der AP-Fonds, die das Geld der schwedischen Pensionäre verwalten, sollte von fünf auf drei reduziert werden. Dies schlägt nach Angaben des Schwedischen Rundfunks vom Dienstag der von der Regierung eingesetzte Ermittler vor.

Die Verwaltung der einzelnen Fonds verschlinge zu viel Mittel, so der Ermittler. Schweden ist das einzige Land, das mehrere voneinander unabhängige Fonds zur Vermögensverwaltung der Renten unterhält. Die Erträge der AP-Fonds dürfen verwendet werden, wenn die Rentenauszahlungen höher sind als die Einzahlungen. Der Gesamtwert der fünf AP-Fonds liegt bei umgerechnet über 100 Milliarden Euro.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".