Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Geschlechtskrankheiten

Immer mehr junge Schweden haben Gonorrhoe

Publicerat torsdag 23 augusti 2012 kl 09.20

Immer mehr junge Schweden leiden unter Geschlechtskrankheiten. Wie das Institut für Infektionskrankheiten mitteilt, sind 599 Fälle von Gonorrhoe-Erkrankungen in diesem ersten Halbjahr gemeldet worden – fast doppelt so viele wie noch im selben Zeitraum des Vorjahres.

Bei homosexuellen Männern lag die Zahl der Erkrankungen noch höher: Fast 70 Prozent mehr als im Vorjahr leiden unter der Gonorrhoe, die im Volksmund oft auch als Tripper bezeichnet wird. Auch bei der Infektion mit Chlamydiose wurde ein Anstieg von fast fünf Prozent verzeichnet.

Vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sei die Zahl der Betroffenen gestiegen, teilte das Institut für Infektionskrankheiten mit. Ein Grund sei vor allem, dass das Risiko einer HIV-Infektion nicht mehr allzu ernst genommen werde, und aus diesem Grund viele junge Menschen kein Kondom mehr verwenden würden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".