Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Kaum Tage mit über 25 Grad Celsius

Der Hochsommer ist an Schweden vorbeigezogen

Publicerat torsdag 23 augusti 2012 kl 11.34
In diesem Sommer nur was für Hartgesottene

Der Sommer 2012 wird, zumindest was hochsommerliche Temperaturen angeht, nicht in die schwedische Geschichte eingehen. Nur sechs richtige Hochsommertage mit Temperaturen über 25 Grad sind zwischen Juni und August in Stockholm gemessen worden – im Vorjahr waren es noch 28 Tage, berichtet die Tageszeitung Dagens Nyheter.

Auch Göteborg konnte sich kaum hochsommerlich erwärmen lassen mit nur fünf richtig warmen Tagen. Hinzu kommt, dass die schwedische Hauptstadt den regenreichsten Sommer seit Beginn der Messungen im Jahr 1786 über sich ergehen lassen musste. Schwer betroffen war hierbei aber vor allem die südschwedische Provinz  Småland, deren Bevölkerung unter zahlreichen Überschwemmungen in Folge der starken Niederschläge zu leiden hatte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".