Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Teurere Tickets auf populären Strecken

Bald Mautsystem für den Zugverkehr?

Publicerat måndag 3 juni 2013 kl 10.50
Bald teureres Vergnügen?

Schwedens Regierung erwägt, Mautsysteme vergleichbar der Stockholmer Citymaut für Autos in der Innenstadt auch für den Zugverkehr einzuführen.

Wie die Tageszeitung Svenska Dagbladet schreibt, prüft das Staatliche Amt für Verkehrswesen gegenwärtig entsprechende Möglichkeiten. Die für Infrastruktur zuständige Ministerin Catharina Elmsäter-Svärd sagte der Zeitung, ein besserer Einsatz ökonomischer Hebel sei die beste Möglichkeit, im Zugverkehr mehr Kapazitäten zu erschließen. Laut dem Regierungsvorschlag müssten die Betreiber im Zugverkehr höhere Abgaben entrichten, wenn sie das Gleissystem an populären Wochentagen und zu populären Zeiten frequentieren. Für die Reisenden könnte dies höhere Fahrscheinpreise mit sich bringen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".