Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Königliche Hochzeit

Ein Cadillac für den Notfall

Publicerat måndag 3 juni 2013 kl 14.24
Sagen am Samstag voraussichtlich Ja: Madeleine und Chris

An der Cortege nach der Vermählung von Prinzessin Madeleine und Chris O`Neill am kommenden Samstag werden an die 50 Reiter, zumeist aus der Königlichen Leibgarde, teilnehmen.

Die seit Monaten akribisch vorbereitete Cortege werde maximal 18 Minuten dauern, berichtet die Nachrichtenagentur TT weiter. Nach dem Verlassen der Kirche wird das neu vermählte Paar demnach in der offenen Kutsche, die bereits zur Hochzeit des Großvaters von König Carl Gustaf mit Louise Mountbatten im Jahr 1923 Anwendung fand, eine Strecke von rund zwei Kilometern in einer Geschwindigkeit von 160 Metern pro Minute zurücklegen. Von Riddarholmen aus nehmen Brautpaar und Gäste anschließend das Boot zum Schloss Drottningholm, wo das Fest in privatem Rahmen und unter Ausschluss von Fernsehkameras weitergeht. Für den Fall, dass die Hochzeitskutsche den Geist aufgeben oder das Wetter dem Brautpaar nicht hold sein sollte, hat man laut dem Marstall vorgesorgt. Diskret in Bereitschaft innerhalb der Cortege rollt demnach der sechs Meter lange schwarze Cadillac aus dem Jahr 1969, der zu den letzten Wagen des damaligen Königs Gustaf VI. Adolf gehörte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".