Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 9 februari 2005 kl 09.49

Die Themen am 09.02.2005

Einfluss verschenkt?
In der heutigen außenpolitischen Debatte im Reichstag ist harte Kritik der bürgerlichen Opposition an der Regierung zu erwarten. Der Vorwurf: Schweden verfolge zumal in der EU-Zusammenarbeit keine eigene Meinung, folge oftmals widerspruchslos den Vorgaben der großen Länder
Anne Rentzsch
Vorerst keine Staugebühren
Die probeweise Einführung von Staugebühren in Stockholm gestaltet sich schwieriger als erwartet. Jetzt wird das Projekt auf Eis gelegt.
Dieter Weiand

Dänemark hat gewählt
Aus den Folketingwahlen in Dänemark ist die bürgerliche Regierung als Sieger hervorgegangen. Kollegengespräch mit Hans-Christoph Wagner, Kopenhagen
Katja Güth
Wo gibt’s Jobs im Jahr 2005?
Einen Bericht mit diesem Titel präsentiert heute die Schwedische Arbeitsmarktbehörde. Auch der schwedische Arbeitsmarkt hat mit einer Reihe von Problemen zu kämpfen.
Liv Heidbüchel

Redaktion     Anne Rentzsch
Moderation   Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten  Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".