Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Untersuchung zum Ausbildungssystem

Jugendarbeitslosigkeit in Schweden eher ein statistisches Problem?

Publicerat onsdag 5 juni 2013 kl 13.37
Liegt die Art und Weise, wie Ausbildungen in Schweden finanziert werden, hinter der hohen Jugendarbeitslosigkeit?

Die Art und Weise, wie das schwedische Ausbildungssystem organisiert ist, könnte zu großen Teilen hinter der statistisch hohen Jugendarbeitslosigkeit in Schweden liegen. Dies zeigt eine neue Untersuchung des Statistischen Zentralamtes, in der mehrere EU-Länder miteinander verglichen wurden.

In Ländern wie Deutschland oder Österreich, die im Unterschied zu Schweden über ein Lehrlingssystem verfügen, würden Auszubildende mit Lehrlingsgehältern als erwerbstätig gerechnet werden. Zudem werde in Schweden während den Semesterferien kein Bafög ausbezahlt. Viele Studenten und Auszubildende würden sich in dieser Zeit auf Arbeitssuche begeben, was die Erwerbslosenstatistik beeinflusse. In Deutschland etwa würden Sommerjobs nicht im gleichen Ausmaß wie in Schweden gesucht, da man dort das ganze Jahr über Bafög beziehen könne, sagte Anna Broman vom Statistischen Zentralamt dem Schwedischen Rundfunk. Im Vergleich zu anderen Ländern würden zwar dieselben statistischen Messungen durchgeführt – man Messe aber unterschiedliche Wirklichkeiten.

Im Jahr 2011 wurde für Schweden eine Jugendarbeitslosigkeit von 23 Prozent ermittelt – weitaus mehr als etwa in den Niederlanden oder Deutschland mit jeweils etwa acht Prozent.

Langzeitjugendarbeitslosigkeit ist hierzulande dementgegen kein größeres Problem: Laut Erhebungen des europäischen Statistikbüros Eurostat ist Schweden von allen EU-Ländern am wenigsten hiervon betroffen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".