Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Spion outet sich

Geheimpolizei spähte Linkspartei aus

Uppdaterat tisdag 25 juni 2013 kl 16.35
Publicerat tisdag 25 juni 2013 kl 10.37
Spitzelopfer: Ex-Parteichef Lars Ohly

Nach der Enthüllung, dass die Geheimpolizei Säpo jahrelang und weit bis ins neue Jahrtausend hinein Spitzenpolitiker der Linkspartei ausspioniert hat, hat die Säpo einem Treffen mit der Parteiführung zugestimmt. 

Das berichtet die Tageszeitung Dagens Nyheter unter Verweis auf einen Sprecher der Säpo. Weder Säpo noch Linkspartei wollten demnach Angaben zum Zeitpunkt des Treffens machen.

Ein unter vollem Namen auftretender früherer Offizier hatte zuvor in einem Interview mit der Boulevardzeitung Aftonbladet eingeräumt, für die Säpo in der Linkspartei spioniert zu haben. Der frühere Parteivorsitzende Lars Ohly sei einer der Ausgespähten gewesen, so der 48-jährige Ex-Offizier. Er sei der damaligen VPK (Linkspartei-Kommunisten) Ende der 1980-er Jahre mit dem Ziel beigetreten, Informationen über Schlüsselpersonen im linken Parteienspektrum zu sammeln, und habe regelmäßig an seine Führungsperson in der Säpo Bericht erstattet.

Lars Ohly hatte Aftonbladet nach der Enthüllung gesagt, er sei "wütend und angriffslustig". In den 70-er Jahren habe er geahnt, dass er von der Säpo bespitzelt werde. Von der Nachricht, dass die Spitzelei so lange Zeit angehalten habe, sei er "geschockt". Der Sekretär der Linkspartei, Aron Etzler, forderte, die Säpo müsse in der Angelegenheit "alle Karten auf den Tisch" legen. Justizministerin Beatrice Ask sagte Aftonbladet, sie habe keine Kenntnis von dem Fall gehabt. Sie wolle nun mehr über die Arbeit der Säpo wissen. Es gebe "viele Fragen zu stellen", so die Justizministerin.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".