Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Naturschutzamt

Ungewisse Zukunft für Schwedens Wölfe

Publicerat måndag 1 juli 2013 kl 11.07
Wohin des Wegs?

Die Frage nach der angestrebten Größe des schwedischen Wolfbestandes bleibt weiter offen.

In jüngster Vergangenheit hätten sich viele verschiedene Forscher und Forschergruppen dazu geäußert, wie viele Tiere ein vitaler Stamm umfassen solle, sagte ein Sprecher des Staatlichen Amtes für Naturschutz. Noch sei diese Frage nicht geklärt. Das meiste deute aber darauf hin, dass die Populationsgröße an sich in Schweden kein Problem mehr sei. Diskutiert werde vor allem die Inzuchtproblematik, allerdings gebe es dafür noch keine "klare und deutliche Antwort". Aller sieben Jahre legt die Behörde einen Bericht über die Lebensbedingungen verschiedener Tierarten vor.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".