Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Zahlen der Sozialbehörde

Autoaggressives Verhalten nimmt bei jungen Männern stark zu

Publicerat onsdag 10 juli 2013 kl 10.35
Meist sind es junge Frauen, die sich selbst verletzen

Immer mehr junge Männer in Schweden fügen sich selbst Verletzungen zu oder versuchen sich das Leben zu nehmen.

Das so genannte autoaggressive Verhalten hat bei Männern im Alter von 15 bis 24 Jahren nach Angaben der Sozialbehörde in den letzten Jahren um gut ein Viertel zugenommen (27 Prozent). Wie das Schwedische Fernsehen berichtet, ist die Zahl der jungen Männer, die wegen Selbstverletzung behandelt werden mussten, von 94 auf 120 pro 100.000 Einwohner gestiegen. Jedoch liegt die Zahl der jungen Frauen, die sich selbst verletzen, mit 275 pro 100.000 Einwohner immer noch wesentlich höher.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".