Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Ohne Schutzkleidung auf geliehener Maschine

Tödliches Motorradfahren ohne Führerschein

Publicerat torsdag 11 juli 2013 kl 13.18
Illegalle Fahrt

Jeder dritte in Schweden tödlich verunglückte Motorradfahrerist ohne entsprechenden Führerschein gefahren. Dies geht aus der Statistik der Straßenverkehrsbehörde hervor.

Nach Angaben des Verbandes der Schwedischen Motorradfahrer (SMC) hat sich die überwiegende Mehrzahl der verunglückten Führerscheinlosen das Motorrad geborgt. Meist seien sie auch ohne entsprechende Schutzkleidung unterwegs gewesen. Laut Straßenverkehrsbehörde standen 60 Prozent der zwischen 2005 und 2010 ohne Führerschein tödlich verunglückten Biker unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol.

Häufig war das Motorrad auch nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Im vergangenen Jahr sind in Schweden 31 Motorradfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen. So wenige wie seit 20 Jahren nicht mehr. Der Motorradfahrerverband befürchtet aber jetzt, dass durch die neue strengere Führerscheinregelung für jüngere Fahrer, mehr Leute wieder ohne Ausbildung aufs Motorrad steigen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".