Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Verzeichnis dunkelhäutiger Schauspieler

"Black List" hat nur wenig Zulauf

Publicerat tisdag 23 juli 2013 kl 13.58
Baker Karim, initiator der sogenannten Black List

Die sogenannte Black List, ein Verzeichnis aller Kulturschaffender mit dunkler Hautfarbe in Schweden, erhält bislang nur wenig Zulauf.

Bis Anfang August soll das Verzeichnis fertig sein, mit dem laut Initiator Baker Karim afro-schwedische Schauspieler, Photographen oder Designer mehr Aufmerksamkeit erhalten sollen. Viele Kulturschaffenden würden sich allerdings vor fremdenfeindlichen Übergriffen fürchten und nähmen deshalb Abstand davon, sich in das Register einzutragen, so Karim gegenüber dem Schwedischen Rundfunk. Karim – Drehbuchautor, Regisseur und Mitglied der Kulturvereinigung Tryck, die hinter dem Verzeichnis steht – könne diese Furcht durchaus verstehen, da er selbst mehr als 10.000 Drohbriefe und E-Mails nach nur einem einzigen Fernsehauftritt erhalten habe. Bislang plane man ein Online-Verzeichnis, dass auch nur ausgewählten Regisseuren und Produzenten zur Verfügung gestellt werde.

Das Register war nach einer Fernsehproduktion im Jahr 2009 ins Leben gerufen worden. Karim hatte an einem Fernsehdrama über eine afrikanische Familie in Schweden gearbeitet und beim Casting festgestellt, dass dunkelhäutige Schauspieler in Schweden stark unterrepräsentiert und nur schwer erreichbar seien.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".