Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Wettervorhersagen

Hitzewarnsystem im kühlen Schweden

Publicerat onsdag 24 juli 2013 kl 13.22
Bei über 26 Grad gibt der Wetterdienst eine Warnmeldung heraus

Auch im kühlen Norden Europas gibt es nun ein Frühwarnsystem für Hitzeperioden.

Der schwedische Wetterdienst hat mit dem neuen System auch prompt Mitteilungen zu Temperaturen über 26 Grad für die kommenden Tage herausgegeben. Vor allem ältere und kranke Menschen soll damit die Möglichkeit gegeben werden, sich auf wärmere Tage vorzubereiten. Das Warnsystem wurde eingerichtet, nachdem Studien aufgezeigt hatten, dass die Zahl an Todesfällen bei drei aufeinanderfolgenden Tagen mit über 26 Grad um zehn Prozent ansteigt.

Für eine Wetter-Warnung der höchsten Alarmstufe reicht es allerdings bislang nicht in Schweden: dafür muss nämlich die 33 Grad Marke auf dem Thermometer überschritten werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".