Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/

Kosten für Olympische Spiele 2014

Publicerat torsdag 3 mars 2005 kl 15.20

Die Regierung hat heute eine Untersuchung in Auftrag gegeben, die die Kosten für Olympische Spiele im Land aufstellen soll. Hintergrund ist eine mögliche Bewerbung der Städte Åre und Östersund für die Winterspiele 2014.

Im Herbst will die Regierung bekannt geben, ob sie eine schwedische Bewerbung für Olympia unterstützt. Åre und Östersund müssen bis Ende dieses Jahres eine offizielle Bewerbung bei Internationalen Olympischen Komitee einreichen, um am Auswahlverfahren teilnehmen zu können. Beide Städte haben sich bereits mehrfach erfolglos für die Winterspiele beworben. Möglicher Konkurrent um den Austragungsort 2014 ist unter anderem München.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".